top of page
  • AutorenbildMatthias Haymoz

TÜV SÜD wird offizieller Auditor für SDEA Label

Das Logo von TÜV SÜD.

Die SDEA freut sich, TÜV SÜD als neuen, unabhängigen Auditor für SDEA Label anzukündigen. Bewerber für SDEA Label können somit auf die jahrzehntelange technische Prüfungserfahrung und das Expertennetzwerk von TÜV SÜD zurückgreifen, um die Einhaltung der SDEA-Kriterien für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Rechenzentren überprüfen zu lassen. Zudem stärken die Bekanntheit und das Ansehen von TÜV SÜD auch das Vertrauen in die von SDEA gesetzten Standards zur Messung und Verbesserung der Energieeffizienz in der Rechenzentrumsindustrie.


Umgekehrt bietet diese Zusammenarbeit zahlreiche Vorteile für bestehende und neue Kunden von TÜV SÜD, welcher sein Angebot um eine besondere Zertifizierung ergänzt: Der komplementäre Ansatz von SDEA Label erlaubt es zertifizierten TÜV SÜD-Kunden, sich ohne grossen Aufwand auch für SDEA Label zu qualifizieren. Weiter können Kunden, die bisher nur ihre Rechenzentrumsinfrastruktur zertifiziert haben, mit SDEA Label auch ihre IT-Effizienz zertifizieren lassen. Oder – im Falle von Colocation-Rechenzentren – IT-Kunden die ganzheitliche «Full-Stack»-Zertifizierung ermöglichen, welche eine effiziente Gebäudeinfrastruktur und IT-Infrastruktur belegt.


Die Zusammenarbeit zwischen SDEA und TÜV SÜD wurde im Rahmen der Konferenz Data Centre World in Frankfurt offiziell vorgestellt und markiert einen wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung der Best Practices für nachhaltige Rechenzentren.



Comments


bottom of page